Die Küche im Kressenhof

 

In unserer Küche werden überwiegend eigene oder zumindest regionale Produkte verarbeitet. Es wird alles frisch zubereitet. Salate und Gemüse stammen weitgehendst aus dem eigenen Garten. Fehlendes wird frisch zugekauft. Wolfgang Weiß hat im Rahmen seines beruflichen Wertegangs sowohl den Metzgerberuf als auch den des Kochs erlernt. Darin liegt auch der Grund, dass im Kressenhof sogar die Wurst selbst hergestellt wird.

Eine Besonderheit sind auch die saisonalen Gerichte. Während der Spargelzeit werden die verschiedensten Gerichte mit dem Edelgemüse angeboten. Ob als Salat oder als warme Beilage, Spargel ist immer ein kulinarische Erlebnis. Sie können ihn deftig überbacken oder auch kalorienarm als Salat oder warm mit einer leichten Butterflocke genießen.

 

 

In den Sommermonaten sind auch unsere Brotzeiten sehr beliebt. Dies wären beispielsweise eine kühle Tellersülze oder ein frischer Wurstsalat. Auch der Bärlauch wird bei uns in der Küche gerne und frisch verarbeitet. Regelmäßig steht hierzu eine Bärlauchsuppe auf der Speisekarte.

In der kühlen Jahreszeit ist am Kressenhof Karpfenzeit. Diese werden im eigenen Becken gehalten und immer frisch zubereitet. Neben dem gebackenen Karpfen gibt es natürlich auch Karpfenfilet.

Vierzehntägig gibt es in der ungeraden Woche jeweils Freitags Schaschlik mit Pommes Frites oder mit frischem fränkischem Schwarzbrot. In der Woche dazwischen (gerade Woche) wird geschlachtet. Dann steht ab Donnerstag Schlachtplatte auf dem Programm. Nur am jeweiligen Mittwoch davor gibt es als Schmankerl frische gebackene Leber. Ab Donnerstag finden Sie diese nur noch in der frisch gemachten Leberwurst auf der Schlachtplatte.

 

 

Die Küche des Kressenhofs:

frisch – saisonal – fränkisch

 

Lassen Sie sich verwöhnen. Wir wünschen einen guten Appetit

 

Gasthof Kressenhof | info@Kressenhof.com